Spundae Records  
   
Spacer Stripe Home Stripe Ueber Stripe Releases Stripe Kuenstler Stripe Shop Stripe Parties Stripe Links Stripe Kontakt Stripe  
 
 Ueber
    corner
 

Spundae wurde 1993 von Peter und Guiv gegründet, um San Francisco's Clubkultur mit der globalen elektronischen Dance Music vertraut zu machen. Das Duo brachte die internationale Szene zur Westküste und veranstaltete Parties, wie sie Kalifornien zuvor noch nie erlebt hatte.

Hinter den Decks zu Gast waren internationale DJs wie: Timo Maas, DJ Sammy, Paul van Dyk, Sven Väth, West Bam, Mark Spoon, Paul Oakenfold, Sasha, Cass, John Digweed, Pete Tong, Carl Cox, Christopher Lawrence, Lee Burridge, DJ Dan, Sandra Collins, Sander Kleinenberg, D:Fuse, Dave Seaman, Jerry Bonham, Taylor und viele, viele mehr.

Spundae Production ist im Verlauf der Jahre drastisch gewachen. Es wurden zusätzliche Partnerschaften mit dem Club Circus in Los Angeles, House of Blues in Las Vegas und Vision in Chicago eingegangen, während die legendären Freitags Parties im Club Ten15 zur Institution in San Francisco geworden sind. Mit beeindruckenden Parties und unverwechselbaren Special Events in den verschiedensten Städten, trägt Spundae nicht nur zur kulturellen Aufklärung bei sondern leistet Pionier-Arbeit in der Entwicklung einer globalen Dance Kultur.

Das Spundae Recordings Label folgte im Jahr 1997. Um den internationalen Anforderungen gerecht zu werden, konnte Torsten Jurk als Director gewonnen werden. Er war in den 90er Jahren die treibende Kraft hinter dem internationalen Durchbruch von Paul van Dyk mit dem MFS Label. Mit Büros in Berlin, London und San Francisco und einem internationalen Netzwerk von Partnern präsentiert Spundae Recordings den Sound von Morgen schon heute.

Viel Spass!

 
corner   corner